Hallo, ich bin Nica.

Seit Anfang 2017 wohne ich in der wunderschönen Stadt Hamburg und arbeite freiberuflich in den Bereichen Set Design, Paper Art und Stop Motion Animation.

Ich bin ein kreativer Macher und gutes und ansprechendes Design begeistert mich sehr. Über aktuelle Interior-, Design- und Material-Trends halte ich mich stets auf dem Laufenden und probiere viel zu Hause aus. Dabei greife ich immer gerne selbst zu Nähmaschine, Papier oder Hammer und nutze unterschiedliche Materialkombinationen, um meine Ideen umzusetzen.

Nach meinem Studium der Audiovisuellen Medien an der Hochschule der Medien in Stuttgart war ich als Set Designerin und Stop Motion Animatorin bei der Studio Flox GmbH in Stuttgart angestellt, einer Filmproduktion spezialisiert auf Stop Motion Werbe- und Erklärfilme. Dort habe ich das Art Department geleitet, Design-, Gestaltungsprozesse und die Stop Motion Animation übernommen. Stilfindung, Farbkonzepte, Mood Recherche, Bildkonzepte, Puppen- und Requisitenplanung, die handwerkliche Umsetzung und Animation gehörten dort zu meinem Alltag.

PAPER ART

Es ist macht mir immer wieder großen Spaß, mich in diesem Bereich auszutoben. In den letzten Jahren habe ich mich auf den Werkstoff Papier spezialisiert und in den Look verliebt. Schlichte zweidimensionale Papercut Objekte oder komplexe dreidimensionale Konstruktionen – der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Möglich Einsatzbereiche sind: Requisite für Film/Foto, Schaufenster- und Eventdekoration. Ich bin gespannt auf Ihre Anfrage.

 

STOP MOTION ANIMATION

Toggeln und Onionskin sind keine Fremdwörter. Animiert habe ich bisher mit Dragonframe.
Ich habe viel Erfahrung in der Animation von Charactern und Objekten. Auch mit Handmodels habe ich schon häufig zusammengearbeitet und deren Bewegungsabläufe koordiniert. Ein Gespür für Timing und den richtigen Ablauf einer Bewegung bringe ich mit. Ebenso habe ich Erfahrung mit Lipsync und Rigging.

 

SET DESIGN

Ich liebe es mit den unterschiedlichsten Materialien zu arbeiten und herum zu experimentieren. Stilfindung, Designentwürfe und das Planen von Objekten am Computer, sowie das praktische, handwerkliche Arbeiten machen mir sehr großen Spaß. In letzter Zeit habe ich mich zunehmend auf Papierobjekte spezialisiert, aber auch mit der Verarbeitung anderer Materialien bin ich vertraut. Ob Holz, Beton. Silikon, Latex, Plastik, Draht, Textilien, Pappe, Kappa, Ton, Gips etc., wenn es zielführend ist, kombiniere ich gerne unterschiedliche Materialien.

 

PUPPENBAU

Meine Erfahrungen im Puppenbau reichen von Prototyping über Formenbau, Gießformen (Silikon/Plastik), Armaturbau, Aufmodellierung (Latexmilch, Schaumstoff, etc.), Umkleidung von Skeletten mit Textilien, Anfertigung von Kleidung, Replacementteile.
Ich arbeite sehr gewissenhaft und mit einem hohen Detailgrad. Stilfindung, selbständiges und fristgerechtes Arbeiten,  Ressourcenplanung, Teamarbeit und Improvisation waren bisher alltäglich für mich.